Galerie: Kuli-Kunst


Wieder habe ich eine neue Technik für mich entdeckt: Biro-Art, auf deutsch Kuli-Kunst. Im Gegensatz zu den Finelinern, die ich für graphische Arbeiten verwende, kann man mit einem ganz normalen Kugelschreiber auch Schattierungen in unterschiedlichsten Stärken erzielen. Das ist sehr praktisch, denn dann hat man von Anfang bis zum Schluss nur einen einzigen Stift in der Hand (die Bleistiftvorzeichnung habe ich da jetzt nicht mitgezählt). Man kritzelt einfach gemütlich vor sich hin, bis die gewünschte Tiefe erreicht ist. Sehr praktisch! Ich zeichne reale Genstände und nach Fotos – es sieht immer gleich gut aus.





Meine zwei Neffen...



als Kinder im Fasching




Der Sonnenblumen-strauß auf meinem Tisch



Ein Eichhörnchen im Garten




Ein Schakal...



und ein Zebra; nach Fotos, die meine Schwiegertochter in Tansania geschossen hat.




Der dünne Elefant...



... und der schlecht gelaunte Löwe




Der kleine schlafende Steindrache in meinem Garten



Ein junger Elefant