Galerie: Der Mantel des Blinden








Im Jahr 20011 war ich zweimal in einem Kloster bei Exerzitien. Dort lernte ich die Methode der „Ignatianischen Betrachtung“ kennen. Dabei liest man zuerst eine Bibelstelle durch, schließt dann die Augen und geht einfach mitten ins Geschehen hinein. Und bei funktionierte das wie Fernsehen: Ich war dort, konnte selbständig handeln und bekam die Atmosphäre hautnah mit. Direkt im Anschluss an die Meditation habe ich das Erlebte aufgeschrieben und kleine Zeichnungen dazu angefertigt.

5 Jahre später habe ich die Geschichten zu einem kleinen Buch zusammengefasst. Auch wenn die Zeichnungen einfach wirken – ich stand damals erst am Anfang meiner künstlerischen Betätigung – haben die Geschichten noch die gleiche Frische und Lebendigkeit wie damals.

Es sind sechs Geschichten enthalten:

- Der Mantel des Blinden (Die Heilung des Blinden vor Jericho

- Rachels Veilchen (Die Heilung der kranken Frau)

- Das Wunder ist immer für andere (Die Heilung des Gelähmten)

- Der Laodizäer

- Komm! (Zachäus, der Zöllner)

- Der Besucher ( Nikodemus besucht Jesus)




Man kann das Buch in meinem DaWanda-Shop beziehen, im Atelier Mutter Maura. Oder gleich hier per Mail direkt bei der Autorin bestellen.

Details: Für Erwachsene zum Lesen und Nachdenken. Für Kinder ab 12 Jahren geeignet.

Hardcover, 48 Seiten, mit zahlreichen farbigen Abbildungen.

Preis: 9,95 €
























Leseprobe aus der ersten Geschichte: Der blinde Bartimäus, der am Straßenrand von Jericho sitzt, hört, dass Jesus in der Nähe ist.