Inktober 2019

Zum fünften Mal in Folge beteilige ich mich an der weltweiten Inktober-Challenge. Ink = Tusche und -tober für Oktober: Einen Monat lang arbeiten Graphiker auf der ganzen Welt täglich nach einem vorgegebenen Stichwort. Ich will diesmal kleine Geschichten zeichnne, die ohne Worte funktionieren. Sparsam in den Mitteln, mit jeweils einer Zusatzfarbe, und so oft wie es geht mit Strichmännchen. Also los!

Aber dieses Jahr komme ich nur bis Tag 17. Zu viele neue Aufträge stehen in der Warteliste. Aber siebzehn Zeichnungen, die man vorher nicht hatte, – das ist auch was. Und Spaß macht es ja immer.